Häufige Fragen

Sind wir immer draußen?

Ja! In der Regel sind wir immer draußen und spielen am Bauwagenplatz oder sind im Bernrieder Park unterwegs. Für heftige Regen- oder eiskalte Wintertage steht aber auch unser beheizbarer Bauwagen als Schutzhütte zur Verfügung. An diesen Tagen machen wir die Brotzeit im Bauwagen und die Kinder haben die Möglichkeit, drinnen zu basteln. Die meisten Kinder wollen aber bei noch so scheußlichem Wetter sofort wieder raus…

Was ist bei Sturm?

An stürmigen Tagen haben wir die Möglichkeit, in die Alte Schule im Reitweg 6 in Bernried auszuweichen. Die Betreuung findet dann ggf. dort statt.

Wie groß ist die Zeckengefahr?

Auch im Sommer ist bei uns das Tragen langärmliger Shirts und Hosen, sowie Mützen Pflicht. Dadurch wird das Risiko eines Zeckenbefalls minimiert. Auch Zeckenschutzmittel ist wirksam. Wir empfehlen dennoch, die Kinder täglich nach Zecken abzusuchen. Bernried liegt bisher nicht im FSME Risikogebiet. Eine Information des Landratsamtes Weilheim-Schongau finden Sie hier.

Wo gehen die Kinder aufs Klo?

Das kleine Geschäft erledigen die Kinder im Wald. Den Mädchen steht ein Toilettensitz an bestimmter Stelle zur Verfügung, die Jungen gehen in den Wald, an dafür vorgesehene Plätze. Für das große Geschäft geht es über die Wiese ins nahe gelegene Schulgebäude.

Was darf ich zur Brotzeit mitgeben?

Alles was schmeckt und gesund ist! Bitte keine Schokoriegel, Schokolade, Nutellabrote etc. Das bringt die Eltern, die sich an die Regeln halten nur in Erklärungsnöte. Zum Trinken bitte eine leicht zu öffnende Trinkflasche mitgeben.

Darf mein Kind Spielsachen mit in den Wald nehmen?

Spielsachen bitte zu Hause lassen! Ausnahmen sind Kuscheltiere während der Eingewöhnungszeit. Einmal im Jahr gibt es einen Spielzeugtag, an dem jedes Kind ein Spielzeug mit in den Wald bringen darf.